Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).



Kaspar Stubendorff


Jakobi Kirchengemeinde Kirchrode

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Die nasse Kälte geht uns an die Nieren, der Himmel ist grau, es ist windig. Es ist dunkel. Und dann noch die Einschränkungen durch Corona. Bald ist Totensonntag; wie passend! Eine Konstellation, die nerven kann. Aber warum können wir das nicht auch positiv sehen? Warum packen wir uns nicht warm ein und lassen mit der Familie die Drachen steigen? Kerze an! Abends leuchten die Flammen im engen Familienkreis wieder besonders hell!

In dieser Ausgabe wollen wir Euch Anreize geben, den Blick trotz des kalten windigen Wetters und Corona-Einschränkungen auf das Gute und Schöne zu lenken.

In diesem Sinne: viel Freude beim Lesen.



Im Überblick

Jetzt ist wieder besondere Vorsicht angesagt. Wir passen aufeinander auf. Darum haben auch wir unsere Veranstaltungsprogramm für den November deutlich reduziert.

So sieht´s aus in der Jakobi-Gemeinde:

Gottesdienste und Andachten – das ist weiterhin möglich:

Sonntags 10.00 Uhr Gottesdienst
Freitags 12.00 Uhr Andacht
  • Personen, die in einem Haushalt leben, dürfen beieinander sitzen. Zwischen den Haushalten wird mind. 1,5 m Abstand eingehalten,
  • während der gesamten Zeit muss eine Maske getragen werden,
  • das gemeinsame Singen ist nicht erlaubt,
  • beim Warten vor dem Gottesdienst muss der Abstand von 2 m eingehalten werden,
  • bitte meldet Euch zu den Gottesdiensten im Gemeindebüro an
    (Tel: 514298).
Aufgrund der Pandemie müssen wir einige Angebote im November ausfallen lassen:
  • alle Gruppen,
  • die Chöre,
  • die Bücherei bleibt geschlossen,

Die Konfirmandenarbeit, KiKiMu (KinderKircheMusik), die Jugendband, Gottesdienste, offene Kirche und Freitagsandacht finden statt.

Besondere Gottesdienste:

  • Gottesdienst zum Volkstrauertag am 15. November um 10.00 Uhr
  • Gottesdienste am Ewigkeitssonntag am 22. November um 10.00 Uhr und 11.15 Uhr
  • Familiengottesdienst zum 1. Advent am 29. November um 10.00 Uhr

Wir hoffen und beten, dass es zum Dezember wieder besser aussieht und auch wieder mehr möglich sein wird. Darum planen wir weiter für Advent und Weihnachten – z.B. mit dem lebendigen Adventskalender – in diesem Jahr beim Gemeindehaus mit großem Adventskalender über die gesamte Glasfront des Gemeindehauses und mit Aktionen für Heiligabend auch direkt in den Quartieren. Nähere Infos gibt’s im nächsten Gemeindebrief, den wir als Weihnachtsausgabe diesmal an alle Haushalte in Kirchrode verteilen – ab dem 27.November. Und natürlich wie immer auf unserer Homepage: www.jakobi-kirchrode.de.

Der nächste Newsletter erscheint am Freitag, den 18.Dezember 2020 – kurz vor Weihnachten.

Veranstaltung im Fokus: Ewigkeitssonntag

Das Leben ist kostbar. So kostbar, dass es nicht einfach verschwindet von der Erde.

Der Ewigkeitssonntag ist der Sonntag im Kirchenjahr, an dem wir einander daran erinnern: Gott hält uns Menschen fest auch im Tod. Darum ist der Totensonntag zugleich der Ewigkeitssonntag. So nennen wir im Gottesdienst die Namen der Menschen, die in diesem Jahr gestorben sind. Und zünden eine Kerze für sie an. Weil sie kostbar sind. Und bleiben. Für uns. Und für Gott.

Damit alle dazu kommen können, die dabei sein wollen, feiern wir in diesem Jahr am 22. November zwei Gottesdienste:

Um 10.00 Uhr mit Nennung der Verstorbenen von November 2019 bis April 2020 (mit Pastor Michael Hartlieb)

Um 11.15 Uhr mit Nennung der Verstorbenen von Mai bis November 2020
(mit Pastor Michael Hartlieb)

Und um 15.00 Uhr gibt es auf dem Friedhof eine kurze Andacht (mit Vikarin Maren Wehmeier und der Bläsergruppe)

Bitte meldet euch zu den Gottesdiensten an unter Tel. 514298.


Aus dem Gottesdienst

Es gibt eine Spannung im Leben. Eine Spannung zwischen dem „Schon jetzt“ und dem „Noch nicht“. Eine Spannung zwischen der Welt wie sie ist und wie sein sollte.

Wir sind noch nicht am Ziel. Wir sind unterwegs. Wir kennen die Dunkelheit, die Unsicherheit, den Zweifel.

Aber das lähmt uns nicht. Das macht uns hellwach und nüchtern.

Unsere Zeit braucht uns: nüchtern und wach, geduldig, liebevoll und aufmerksam.

Michael Hartlieb



Kirchrode im Detail


Wenn man an den kurzen aber goldenen Herbstnachmittagen in Kirchrode noch ordentlich Sonne tanken und den Blick in die Weite schweifen lassen möchte, dann geht man am besten an der Mardalwiese spazieren.

Yvonne Ziert


Positiver Impuls der Woche

Was mich besonders gefreut hat in der letzten Woche war ein Spaziergang durch einen Wald. Die Sonne schien durch die Bäume und kitzelte auf meiner Haut. Ein Kleinkind spielte in einem Haufen Blätter. Das hat mich glücklich gemacht.

Lennart Schäfer



Wir hoffen, wir haben Euch ein paar Impulse geben können, die Euren Blick auf die schönen Dinge lenken. Ein Totensonntag muss nicht nur traurig sein; und ein kaltes windiges Wetter muss nicht schlecht sein – es kommt auf den Blickwinkel an.

Habt Ihr noch Fragen?

0511 514298

E-Mail senden
https://files.crsend.com/251000/251752/images/jakobinews_juni_2020/


Kaspar Stubendorff
Jakobi Kirchengemeinde Kirchrode

Verantwortlich für den Inhalt

Pastor Michael Hartlieb
Ev.-luth. Jakobi Kirchengemeinde Kirchrode
Kleiner Hillen 2
30559 Hannover